Seminar Suche

Die Seminare erscheinen hier chronologisch auf dem Kalender, Sie können auch eine Suche nach Schlagworten starten

Abstammungs-, Sorge- und Namensrecht für Jugendämter

Zielgruppe
Urkundsbeamte im Jugendamt sowie deren Stellvertreter

Seminarinhalt
Sie erhalten einen systematischen Überblick über die rechtlichen Grundlagen für den Beurkundungsbereich des Jugendamtes. Ihnen werden Kenntnisse zum Beurkundungsablauf bis hin zur Führung des Sorgerechtsregisters vermittelt. Dabei werden u.a. Fragen zum Einsatz eines Dolmetschers sowie zur Feststellung der Identität und Namensführung der Beteiligten behandelt. Ferner bilden die Regelungen des KSÜ einen Schwerpunkt des Seminares.

Seminarziel

  • Sie kennen die Voraussetzungen für wirksame Vaterschaftsanerkennungen.
  • Sie beurteilen Sorgerechtsverhältnisse auch unter ausländischer Beteiligung.
  • Sie vertiefen Ihre Rechtskenntnisse zur ordnungsgemäßen Führung der Register und erlangen Rechtssicherheit im Umgang mit Ihren Kunden.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18052 02.05.2018 bis 04.05.2018 30 275,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Auskunftssperre und Datenschutz

Zielgruppe
Workshop für erfahrene Beschäftigte in den Meldebehörden

Seminarinhalt
In diesem Workshop erarbeiten Sie die neuen Vorschriften zur Datenerfassung von Auskunftssperren im Bundesmeldegesetz und die damit verbundenen datenschutzrechtlichen Bestimmungen bei der Datenübermittlung. Schwerpunktmäßig werden neben der einheitlichen Handhabung bei der Einrichtung einer Auskunftssperre insbesondere die Verfahren bei Adoptionen behandelt.

Seminarziel

  • Sie erweitern Ihre Kenntnisse im Umgang mit sensiblen Personendaten.
  • Sie wenden die neuen Vorschriften über Auskunftssperren im Bundesmeldegesetz sicher an.
  • Sie gewinnen Rechtssicherheit bei der Prüfung und Eintragung einer Auskunftssperre.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

17174 06.11.2017 bis 08.11.2017 0 265,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Auskunftssperren

Zielgruppe
Beschäftigte in Meldebehörden, die in der täglichen Praxis über Auskunftssperren, bedingte Sperrvermerke und Übermittlungssperren entscheiden.

Seminarinhalt
In diesem Workshop erarbeiten Sie die Vorschriften zu Auskunftssperren, bedingten Sperrvermerken und Übermittlungssperren. Neben der Prüfung von Anträgen auf Eintragung einer Auskunftssperre in das Melderegister, tauschen Sie sich zum Thema der Bearbeitung von Melderegisteranfragen aus.

Seminarziel

  • Sie erweitern Ihre Kenntnisse im Umgang mit sensiblen Personendaten.
  • Sie wenden die neuen Vorschriften über Auskunftssperren im Bundesmeldegesetz sicher an.
  • Sie gewinnen Rechtssicherheit bei der Prüfung und Eintragung einer Auskunftssperre.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18033 21.03.2018 bis 23.03.2018 8 275,-
18101 22.08.2018 bis 24.08.2018 24 275,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Ausländerrecht (1)

Zielgruppe
Beschäftigte mit geringen Erfahrungen im Ausländerrecht

Seminarinhalt
In diesem Seminar werden die Grundkenntnisse des Ausländerrechts vermittelt. Sie erhalten wichtige Hinweise zur Beurteilung von Sachverhalten und lernen die tägliche Arbeit in der Ausländerbehörde kennen.

Seminarziel

  • Sie kennen die Grundzüge des Ausländerrechts.
  • Sie erhalten Hintergrundwissen für Ihre tägliche Arbeit.
  • Sie gewinnen Rechtssicherheit im Umgang mit Ihren Kunden.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18009 14.02.2018 bis 16.02.2018 30 275,-
18111 10.09.2018 bis 12.09.2018 30 275,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Ausländerrecht (2)

Zielgruppe
Erfahrene Beschäftigte der Ausländerbehörden, die ihre Kenntnisse vertiefen und auffrischen wollen.

Seminarinhalt
Ihre bereits erworbenen Grundkenntnisse im Ausländerrecht werden durch die Bearbeitung praktischer Fälle um weiteres Wissen ergänzt und vertieft.

Seminarziel

  • Sie verfestigen Ihre Rechtskenntnisse.
  • Sie wenden Ihre Kenntnisse erfolgreich in der Praxis an.
  • Sie erhalten Sicherheit und können Ihre Entscheidungen rechtlich begründen.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18133 05.11.2018 bis 07.11.2018 24 275,-




Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Ausländerrecht (2)

Zielgruppe
Beschäftigte mit geringen Erfahrungen im Ausländerrecht. Der Besuch des Seminars Ausländerrecht (1) wird empfohlen.

Seminarinhalt
Sie haben Grundkenntnisse im Ausländerrecht bereits erworben und haben erste Erfahrungen in der Praxis gesammelt. Sie möchten nun Ihre Rechtskenntnisse erweitern und vertiefen. In diesem Seminar behandeln Sie die aktuelle Rechtsprechung und Rechtsentwicklung. Eine Vertiefung der Themen erfolgt durch die Bearbeitung von praktischen Fällen.

Seminarziel

  • Sie vertiefen Ihre Rechtskenntnisse.
  • Sie wenden Ihre Kenntnisse erfolgreich in der Praxis an.
  • Sie erhalten Sicherheit und können Ihre Entscheidungen rechtlich begründen.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

17128 06.11.2017 bis 08.11.2017 0 265,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Ausländerrecht im Standesamt und in der Meldebehörde

Zielgruppe
Standesbeamte und Beschäftigte in den Meldebehörden

Seminarinhalt
Öffentliche Stellen haben unverzüglich die Ausländerbehörde bei aufenthaltsrechtlichen Verstößen zu unterrichten. Themen: Lernen Sie die verschiednenen Aufenthaltstitel und ausländerrechtlichen Bescheinigungen kennen, Visafreie Staaten, Grundlagen für die Ausstellung von Passersatzdokumenten bei geklärter und ungeklärter Identität/Überblick über die Aufenthaltstitel aus anderen europäischen Staaten.

Seminarziel

  • Sie kennen die Unterschiede zwischen Reiseausweis und Reisepass.
  • Sie können die unterschiedlichen Aufenthaltstitel beurteilen.
  • Sie erhalten Einblicke zum Datenaustausch zwischen der Ausländer- und Meldebehörde und dem Ausländerzentralregister.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

17175 11.12.2017 bis 13.12.2017 6 265,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Ausländerrecht im Standesamt und in der Meldebehörde

Zielgruppe
Standesbeamte und Beschäftigte in den Meldebehörden

Seminarinhalt
Öffentliche Stellen haben unverzüglich die Ausländerbehörde bei aufenthaltsrechtlichen Verstößen zu unterrichten. Aufenthaltstitel und ausländerrechtlichen Bescheinigungen, Visafreie Staaten, Grundlagen für die Ausstellung von Passersatzdokumenten bei geklärter und ungeklärter Identität, Überblick über die Aufenthaltstitel aus anderen europäischen Staaten sind Bestandteil dieses Seminares.

Seminarziel

  • Sie kennen die Unterschiede zwischen Reiseausweis und Reisepass.
  • Sie können die unterschiedlichen Aufenthaltstitel beurteilen.
  • Sie erhalten Einblicke zum Datenaustausch zwischen der Ausländer- und Meldebehörde und dem Ausländerzentralregister.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18066 28.05.2018 bis 30.05.2018 15 275,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Ausländische Urkunden in der behördlichen Praxis

Zielgruppe
Beschäftigte aus allen Bereichen der Verwaltung

Seminarinhalt
Immer wieder stellen Sie sich die Frage: Sind die vorliegenden Personalpapiere echt? Wie soll ich Fälschungen oder Verfälschungen erkennen? Echtheitsmerkmale in Personalpapieren, woran erkenne ich Fälschungen? Wo finde ich Hilfe? Die Urkunde ist echt. Was ist mit dem Inhalt? Wie kann ich – oder muss ich – die Urkunde inhaltlich bewerten? Auf der Grundlage des Deutschen und Internationalen Privatrechts prüfen Sie den Inhalt von ausländischen Personenstandsurkunden.

Seminarziel

  • Sie gewinnen Sicherheit bei der Beurteilung von ausländischen Personaldokumenten.
  • Sie wenden das Internationale Privatrecht bei der Beurteilung von Sachverhalten mit Auslandsbezug an.
  • Sie erhalten einen Einblick in das Internationale Zivilverfahrensrecht.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18024 05.03.2018 bis 09.03.2018 2 350,-
18088 09.07.2018 bis 13.07.2018 15 350,-
18123 15.10.2018 bis 19.10.2018 12 350,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Bürgerliches Recht in der Namensänderungsbehörde

Zielgruppe
Beschäftigte der Namensänderungsbehörden mit Erfahrung, die ihre Kenntnisse vertiefen oder auffrischen möchten.

Seminarinhalt
Die Abgrenzung zwischen öffentlichem und privatem Namensrecht fällt nicht immer leicht. Namenserwerb der Ehegatten und der Kinder und spätere Veränderungen stehen im Mittelpunkt des Seminars. Weiterhin werden Bezüge zum Internationalen Namensrecht und zu europarechtlichen Vorschriften hergestellt. Ebenso werden die Bereiche der gesetzlichen Vertretung von Kindern – auch mit Auslandsbezug – behandelt werden.

Seminarziel

  • Sie erweitern Ihre Kenntnisse im deutschen und ausländischen Namensrecht.
  • Sie kennen die Grundsätze der elterlichen Sorge und des KSÜ.
  • Sie erhalten einen Überblick über die familienrechtlichen Vorschriften des BGB.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18125 17.10.2018 bis 19.10.2018 29 275,-




Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Der DSMeld in der täglichen Praxis der Meldebehörden

Zielgruppe
Mitarbeiter in den Meldebehörden

Seminarinhalt
Der DSMeld soll die Datenspeicherung und -übermittlung im Meldewesen transparent machen und die organisatorischen Voraussetzungen dafür schaffen, dass Datenübermittlungen zwischen Meldebehörden und an andere Behörden technisch übersichtlich und richtig zu realisieren sind. Aufbau, Funktion und Änderungen des DSMeld stehen im Vordergrund. Bei der Auswahl der zu besprechenden Datenblätter werden die Teilnehmer aktiv eingebunden.

Seminarziel

  • Sie erhalten einen Überblick über den Aufbau des DSMeld.
  • Sie besprechen die Inhalte der wichtigsten Datenblätter.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18042 11.04.2018 bis 13.04.2018 29 275,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Der DSMeld in der täglichen Praxis der Meldebehörden

Zielgruppe
Mitarbeiter in den Meldebehörden

Seminarinhalt
Der DSMeld soll die Datenspeicherung und -übermittlung im Meldewesen transparent machen und die organisatorischen Voraussetzungen dafür schaffen, dass Datenübermittlungen zwischen Meldebehörden und an andere Behörden technisch übersichtlich und richtig zu realisieren sind. Aufbau, Funktion und Änderungen des DSMeld stehen im Vordergrund. Bei der Auswahl der zu besprechenden Datenblätter werden die Teilnehmer aktiv eingebunden.

Seminarziel

  • Sie erhalten einen Überblick über den Aufbau des DSMeld.
  • Sie besprechen die Inhalte der wichtigsten Datenblätter.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

17144 18.12.2017 bis 20.12.2017 20 265,-




Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Eheschließung im Ausland und deren namensrechtlichen Folgen

Zielgruppe
Beschäftigte in den Melde-, Ausländer- und Staatsangehörigkeitsbehörden

Seminarinhalt
Die Beurteilung ausländischer Eheschließungen rückt immer häufiger in den Fokus Ihrer täglichen Arbeit. Durch praxisnahe Vermittlung erlernen Sie die Bewertung dieses familienrechtlichen Ereignisses für den deutschen Rechtsbereich und namensrechtlichen Folgen.

Seminarziel

  • Sie erwerben Rechtskenntnisse für die Prüfung der formellen und materiellen Wirksamkeit von ausländischen Eheschließungen.
  • Sie kennen die Grundlagen für die Beurteilung des sich daraus ergebenden Namens.
  • Sie steigern die Qualität des Melderegisters.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18151 17.12.2018 bis 19.12.2018 16 275,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Erfolgreicher Umgang mit schwierigen Kunden

Zielgruppe
Beschäftigte aus allen Bereichen der Verwaltung mit Kundenkontakt

Seminarinhalt
Probleme im Behördenalltag konfliktfrei behandeln heißt, die Emotionen und Sichtweisen unserer Kunden ernst zu nehmen. Ob ein Konflikt sich verschärft oder gelöst werden kann, hängt entscheidend von uns selbst ab. Wir helfen Ihnen mit Tipps, schwierige Situationen zu meistern oder diese gar nicht entstehen zu lassen.

Seminarziel

  • Sie gehen konstruktiv mit Ihrer inneren Haltung gegenüber dem Kunden um.
  • Sie erlernen Regeln zur Vermeidung von Spannungen und Konflikten.
  • Sie beherrschen Grundlagen der Gesprächsführung und erhalten Einblick in Deeskalationstechniken.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18050 02.05.2018 bis 04.05.2018 28 370,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Erkennen ge- und verfälschter Dokumente und Ausweispapiere

Zielgruppe
Beschäftigte aller Verwaltungszweige

Seminarinhalt
Die Feststellung der Identität des Bürgers ist im täglichen Verwaltungshandeln wichtig. Es ist daher notwendig, dass die Beschäftigten der verantwortlichen Behörden Fälschungen oder Verfälschungen von in- und ausländischen Dokumenten erkennen können. Hierfür erwerben Sie in diesem Seminar Grundlagenwissen und hilfreiche Tipps für die Praxis.

Seminarziel

  • Sie lernen Echtheitsmerkmale in Personalpapieren kennen.
  • Sie werden sensibel für Hinweise auf Fälschungen und Verfälschungen.
  • Sie treffen die richtigen Entscheidungen und passen Ihre Handlungen an.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18055 07.05.2018 bis 09.05.2018 8 275,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Erkennen gefälschter Dokumente und Ausweispapiere

Zielgruppe
Beschäftigte in allen Verwaltungszweigen, insbesondere mit Publikumsverkehr

Seminarinhalt
Die Feststellung der Identität des Bürgers ist im täglichen Verwaltungshandeln wichtig. Es ist daher notwendig, dass die Beschäftigten der verantwortlichen Behörden Fälschungen oder Verfälschungen von in- und ausländischen Dokumenten erkennen können. Hierfür erwerben Sie in diesem Seminar Grundlagenwissen und hilfreiche Tipps für die Praxis.

Seminarziel

  • Sie lernen Echtheitsmerkmale in Personalpapieren kennen.
  • Sie werden sensibel für Hinweise auf Fälschungen und Verfälschungen.
  • Sie treffen die richtigen Entscheidungen und passen Ihre Handlungen an.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

17169 18.12.2017 bis 20.12.2017 3 265,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit

Zielgruppe
Beschäftigte in den Staatsangehörigkeitsbehörden

Seminarinhalt
Die Feststellung der Staatsangehörigkeit durch die Staatsangehörigkeitsbehörde steht im Vordergrund des Seminars. An aktuellen, aber insbesondere an historischen Fallbeispielen (z.B. Eintrag in die Volksliste) wird die Problematik hinsichtlich Erwerb und Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit dargestellt. Erweiterte Grundkenntnisse im Staatsangehörigkeitsrecht sollten vorhanden sein.

Seminarziel

  • Sie vertiefen Ihr historisches Wissen hinsichtlich früherer Rechtsvorschriften.
  • Sie können Entscheidungen auch zu früheren Rechtsvorschriften rechtlich sicher begründen.
  • Sie profitieren vom Erfahrungsaustausch.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18149 17.12.2018 bis 19.12.2018 25 275,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Führungskräfte in Melde-, Personalausweis-, und Passbehörden sowie Bürgerämtern

Zielgruppe
Führungskräfte und deren Stellvertreter

Seminarinhalt
Aktuelle Entwicklungen im Pass-, Ausweis- und Meldewesen sowie der Erfahrungsaustausch zu organisatorischen und strukturellen Fragen in Bürgerämtern und deren Auswirkung im täglichen Arbeitsablauf stehen im Vordergrund.

Seminarziel

  • Durch den Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen erkennen Sie Möglichkeiten für die Weiterentwicklung des eigenen Amtes.
  • Sie vergleichen Aufbau und Organisationsformen der einzelnen Bürgerämter.
  • Sie knüpfen wertvolle Kontakte zu anderen Behörden – Networking.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18085 02.07.2018 bis 06.07.2018 14 370,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Grundseminar im Melde-, Personalausweis- und Passrecht

Zielgruppe
Neue Beschäftigte in den Melde-, Personalausweis- und Passbehörden

Seminarinhalt
Vermittlung des fachlichen Grundwissens im Melde-, Personalausweis- und Passrecht. Sie erhalten Einblicke in den Datensatz für das Meldewesen (DSMeld) sowie in die Grundzüge des deutschen Staatsangehörigkeitsrechts. Dabei stehen die zu speichernden Daten, die allgemeinen Meldepflichten, die Richtigkeit und Vollständigkeit des Melderegisters und die einfache Melderegisterauskunft im Mittelpunkt.

Seminarziel

  • Sie erwerben Rechtskenntnisse und Hintergrundwissen für die praktische Arbeit.
  • Sie erhalten erste Einblicke in die Komplexität der Aufgaben und das Zusammenwirken der Rechtsvorschriften.
  • Sie lösen einfache Sachverhalte und sind mit den Verfahrensabläufen vertraut.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18008 05.02.2018 bis 09.02.2018 4 350,-
18061 14.05.2018 bis 18.05.2018 26 350,-
18091 30.07.2018 bis 03.08.2018 28 350,-
18146 03.12.2018 bis 07.12.2018 30 350,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Interkulturelle Kommunikation

Zielgruppe
Beschäftigte aus allen Bereichen der Verwaltung mit Kundenkontakt

Seminarinhalt
Andere Länder – andere Sitten: das Denken und Handeln unserer Kunden aus anderen Kulturen können wir dann verstehen, wenn wir über interkulturelle Fähigkeiten verfügen. So können wir individuell auf unsere Kunden eingehen und verbessern somit den Umgang im täglichen Behördenalltag.

Seminarziel

  • Sie erlernen die häufigsten Kultur- und Denkmuster der größeren Migrantengruppen in Deutschland.
  • Erfahren Sie anhand von praktischen Beispielen, wie die verschiedenen Kulturen verhandeln.
  • Sie steuern bewusst schwierige Situationen, bleiben dabei gelassen und freundlich.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18010 14.02.2018 bis 16.02.2018 12 370,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Internationales Privatrecht und europäische Familienrechte in der Praxis

Zielgruppe
Beschäftigte in den Ausländer-, Melde- und Einbürgerungsbehörden

Seminarinhalt
Sie müssen regelmäßig ausländische Personenstandsurkunden inhaltlich beurteilen? Die Grundzüge des Deutschen Internationalen Privatrechts, anwendbare Vorschriften der Europäischen Union und die Familienrechte der EU-Mitgliedsstaaten werden anschaulich dargestellt. Die Abstammung, Namensführung, elterliche Sorge, Eheschließung und Lebenspartnerschaft werden in Fallbeispielen erläutert.

Seminarziel

  • Sie lernen die Grundbegriffe des Internationalen Privatrechts und deren Anwendung kennen.
  • Sie verstehen unterschiedliche Namenseinträge in Reisepässen und Personenstandsurkunden.
  • Sie beurteilen die Wirksamkeit von Eheschließungen.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18053 02.05.2018 bis 04.05.2018 20 275,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Internationales Privatrecht und europäische Familienrechte in der Praxis

Zielgruppe
Beschäftigte in den Ausländer-, Melde- und Einbürgerungsbehörden

Seminarinhalt
Sie müssen regelmäßig ausländische Personenstandsurkunden inhaltlich beurteilen? Die Grundzüge des Deutschen Internationalen Privatrechts, anwendbare Vorschriften der Europäischen Union und die Familienrechte der EU-Mitgliedsstaaten werden anschaulich dargestellt. Die Abstammung, Namensführung, elterliche Sorge, Eheschließung und Lebenspartnerschaft werden in Fallbeispielen erläutert.

Seminarziel

  • Sie lernen die Grundbegriffe des Internationalen Privatrechts und deren Anwendung kennen.
  • Sie verstehen unterschiedliche Namenseinträge in Reisepässen und Personenstandsurkunden.
  • Sie beurteilen die Wirksamkeit von Eheschließungen.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

17148 18.12.2017 bis 20.12.2017 19 265,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Melderecht (1)

Zielgruppe
Beschäftigte in den Melde-, Personalausweis-, Passbehörden sowie Bürgerämtern und Aufsichtsbehörden mit geringen Erfahrungen in den Rechtsgebieten

Seminarinhalt
Sie vertiefen und festigen Ihre Kenntnisse für die tägliche Arbeit in einer Melde-, Personalausweis- und Passbehörde. Im Zusammenhang mit diesen Rechtsgebieten erhalten Sie einen Einblick in den Umgang mit Personenstandsurkunden und das deutsche Staatsangehörigkeitsrecht. Die einfache und erweiterte Melderegisterauskunft bilden weitere Schwerpunkte.

Seminarziel

  • Sie vertiefen die gesetzlichen Bestimmungen des Melde-, Personalausweis- und Passrechts.
  • Sie erwerben Grundlagenwissen im Umgang mit Personenstandsurkunden in der täglichen Praxis.
  • Sie erlernen die Bearbeitung von einfachen und erweiterten Melderegisterauskünften.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18038 03.04.2018 bis 06.04.2018 9 350,-
18065 22.05.2018 bis 25.05.2018 24 350,-
18093 06.08.2018 bis 10.08.2018 21 350,-
18143 26.11.2018 bis 30.11.2018 27 350,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Melderecht (1)

Zielgruppe
Beschäftigte in den Meldebehörden, Bürgerämtern und Aufsichtsbehörden mit geringen Erfahrungen im Melde-, Pass- und Personalausweisrecht

Seminarinhalt
In diesem Seminar erwerben Sie die Grundlagen, für die tägliche Arbeit in einer Melde- und Passbehörde. Im Zusammenhang mit dem Melde-, Pass- und Ausweisrecht erhalten Sie einen Einblick in den Umgang mit Personenstandsurkunden und das deutsche Staatsangehörigkeitsrecht. Die Melderegisterauskunft und die Zusammenarbeit sowie der Datenaustausch zwischen Behörden bilden weitere Schwerpunkte.

Seminarziel

  • Sie kennen die gesetzlichen Bestimmungen des Melde-, Pass- und Personalausweisrechts.
  • Sie erwerben Grundlagenwissen im Umgang mit Personenstandsurkunden in der täglichen Praxis.
  • Sie erhalten Einblicke in die Datenerfassung und werden mit der Datenübermittlung zwischen Behörden vertraut gemacht.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

17103 11.12.2017 bis 15.12.2017 0 340,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Melderecht (2)

Zielgruppe
Beschäftigte in den Melde-, Personalausweis-, Passbehörden und Bürgerämtern mit größeren Erfahrungen in den Rechtsgebieten

Seminarinhalt
In diesem Seminar lernen Sie die sichere Anwendung der gesetzlichen Vorgaben, um den Umgang mit Ihren Kunden zu optimieren. Die schutzwürdigen Interessen und die Rechte der betroffenen Person, der Umgang mit den sensiblen persönlichen Daten innerhalb der Meldebehörde und bei Datenübermittlungen an andere Stellen sind ein Schwerpunkt im Seminar. Bei dem erstmaligen Zuzug aus dem Ausland bewerten Sie die Namensführung, die elterliche Sorge und ausländische Gerichtsentscheidungen.

Seminarziel

  • Sie übertragen rechtssicher Ihre erworbenen Kenntnisse auf die tägliche Praxis.
  • Sie gewinnen Sicherheit im Umgang mit der Nutzung der Daten und der Datenübermittlung.
  • Sie erwerben weitere Kenntnisse im Familienrecht und erhalten Basiswissen im Zivilverfahrensrecht.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18030 12.03.2018 bis 16.03.2018 7 350,-
18076 11.06.2018 bis 15.06.2018 19 350,-
18110 10.09.2018 bis 14.09.2018 26 350,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Melderecht (3)

Zielgruppe
Beschäftigte in den Melde-, Personalausweis und Passbehörden, die in einem Workshop ihre Kenntnisse vertiefen wollen.

Seminarinhalt
Aus der Praxis – für die Praxis. Unter diesem Motto erarbeiten Sie gemeinsame Lösungen von Problemfällen. Die Themenauswahl wird durch Ihre individuellen Wünsche gestaltet.

Seminarziel

  • Sie erarbeiten Lösungsansätze und tauschen Erfahrungen aus.
  • Sie beherrschen Sonderfälle.
  • Sie gewinnen Sicherheit bei der Lösung von komplexen Sachverhalten.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18020 26.02.2018 bis 02.03.2018 5 350,-
18139 19.11.2018 bis 23.11.2018 27 350,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Ordnungswidrigkeiten im Melde- und Ausweiswesen

Zielgruppe
Erfahrene Beschäftigte in den Melde- und Ausweisbehörden

Seminarinhalt
In diesem Seminar erhalten Sie Kenntnisse zum Bearbeiten von Verstößen gegen die Vorschriften im Meldewesen und im Personalausweisrecht. Sie erhalten Grundlagenwissen für die Beurteilung der Sachverhalte und zum Erstellen von Bußgeldbescheiden.

Seminarziel

  • Sie erwerben weitere Rechtskenntnisse im Ordnungswidrigkeitenverfahren.
  • Sie gewinnen Sicherheit in der Anwendung der Rechtsvorschriften.
  • Sie können Verstöße gegen die Vorschriften im Melde- und Personalausweisrecht sicher beurteilen.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

17129 06.11.2017 bis 08.11.2017 1 265,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Ordnungswidrigkeiten im Melde-, Personalausweis- und Passrecht

Zielgruppe
Beschäftigte in den Melde-, Personalausweis- und Passbehörden, die mit der Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten vertraut sind.

Seminarinhalt
In diesem Seminar erhalten Sie Kenntnisse zum Bearbeiten von Verstößen gegen die Vorschriften im Melde-, Personalausweis- und Passrecht. Sie erhalten Grundlagenwissen für die Beurteilung der Sachverhalte und zum Erstellen von Bußgeldbescheiden.

Seminarziel

  • Sie erwerben weitere Rechtskenntnisse im Ordnungswidrigkeitenverfahren.
  • Sie gewinnen Sicherheit in der Anwendung der Rechtsvorschriften.
  • Sie können Verstöße gegen die Vorschriften im Melde-, Personalaus- und Passrecht sicher beurteilen.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18032 19.03.2018 bis 21.03.2018 22 275,-
18100 20.08.2018 bis 22.08.2018 24 275,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Personalausweis- und Passrecht

Zielgruppe
Beschäftigte in den Personalausweis- und Passbehörden

Seminarinhalt
In diesem Seminar werden Grundlagen zum Personalausweis- und Passrecht vermittelt. Schwerpunkt ist die Anwendung der Passverwaltungsvorschriften. Neben den Erwerbs- und Verlusttatbeständen der deutschen Staatsangehörigkeit erhalten Sie Grundwissen in die Problematik bei Personen mit Mehrstaatigkeit.

Seminarziel

  • Sie erhalten Kenntnisse für die Anwendung der gesetzlichen Bestimmungen im Personalausweis und Passrecht.
  • Sie erhalten Grundwissen für die Überprüfung der deutschen Staatsangehörigkeit.
  • Sie vertiefen Ihre Rechtskenntnisse in der Problematik bei der Dokumentation von Mehrstaatigkeit.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18069 28.05.2018 bis 30.05.2018 15 275,-
18150 17.12.2018 bis 19.12.2018 18 275,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Praxistage Aufenthaltstitel

Zielgruppe
Beschäftigte in den Ausländerbehörden mit geringen Erfahrungen im Aufenthaltsrecht

Seminarinhalt
Die Fallbearbeitung steht im Vordergrund dieses Seminars. Praktische Fälle aus den Bereichen Studium und Ausbildung, Erwerbstätigkeit und selbständige sowie freiberufliche Tätigkeit, humanitäre Aufenthalte, Familiennachzug, unbefristete Aufenthaltstitel sowie Bescheinigungen nach dem Freizügigkeitsgesetz werden erarbeitet.

Seminarziel

  • Sie erkennen anhand von standardisierten praktischen Beispielen die Anforderungen an die Erteilung von Aufenthaltstiteln.
  • Sie prüfen Erteilungsvoraussetzungen und entscheiden rechtssicher.
  • Sie erhalten Sicherheit für die tägliche Arbeit in der Praxis.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18049 02.05.2018 bis 04.05.2018 20 275,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Staatsangehörigkeits- und Einbürgerungsrecht (2)

Zielgruppe
Beschäftigte in den Staatsangehörigkeits- und Einbürgerungsbehörden, die erste Erfahrungen gesammelt haben.

Seminarinhalt
Aufbauend auf den rechtlichen Grundlagen werden Ausnahmeregelungen und Ermessensentscheidungen beim Erwerb und Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit sowie beim Einbürgerungsrecht dargestellt und besprochen.

Seminarziel

  • Sie ergänzen Ihre vorhandenen Rechtskenntnisse.
  • Sie können Ihre Entscheidungen rechtlich sicher begründen.
  • Sie sind mit Ausnahmeregelungen vertraut.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18023 05.03.2018 bis 09.03.2018 7 350,-
18130 22.10.2018 bis 26.10.2018 26 350,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Staatsangehörigkeits- und Einbürgerungsrecht (3)

Zielgruppe
Erfahrene Beschäftigte mit fundierten Kenntnissen im Staatsangehörigkeits- und Einbürgerungsrecht

Seminarinhalt
Nicht alltägliche Fallgestaltungen werden durch Erfahrungsaustausch im Team gelöst. Dabei werden individuelle Themen der Teilnehmer berücksichtigt.

Seminarziel

  • Sie kennen die aktuelle Rechtsprechung.
  • Sie erarbeiten Lösungsmöglichkeiten auch für Sonderfälle.
  • Sie vertiefen Ihre vorhandenen Rechtskenntnisse.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18087 09.07.2018 bis 13.07.2018 25 350,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Staatsangehörigkeits- und Einbürgerungsrecht (1)

Zielgruppe
Beschäftigte mit ersten Erfahrungen im Staatsangehörigkeits- und Einbürgerungsrecht

Seminarinhalt
Vermittlung der rechtlichen Grundlagen zum automatischen Erwerb und Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit sowie zu den Einbürgerungsvoraussetzungen und -verfahren. Zusätzlich erhalten Sie Hinweise, unter welchen Voraussetzungen Mehrstaatigkeit akzeptiert wird oder besteht.

Seminarziel

  • Sie kennen die wichtigsten Erwerbs- und Verlusttatbestände des deutschen Staatsangehörigkeitsrechts.
  • Sie kennen den Verfahrensablauf und die Voraussetzungen bei der Einbürgerung.
  • Sie lösen einfache Sachverhalte.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18007 05.02.2018 bis 09.02.2018 0 350,-
18099 20.08.2018 bis 24.08.2018 30 350,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Staatsangehörigkeitsrecht in den Melde-, Personalausweis- und Passbehörden (1)

Zielgruppe
Beschäftigte in den Melde-, Personalausweis- und Passbehörden, die ihre Kenntnisse im deutschen Staatsangehörigkeitsrecht erweitern wollen.

Seminarinhalt
Beginnend mit den Rechtsgrundlagen für den Erwerb und den Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit, über die Prüfung der deutschen Staatsangehörigkeit bei Beantragung eines Passes oder Personalausweises sowie der Eintragung der Staatsangehörigkeiten in das Melderegister erhalten Sie einen umfassenden Überblick. Die Umsetzung der Optionspflicht nach § 29 StAG durch die Meldebehörde ist ein weiterer Themenschwerpunkt.

Seminarziel

  • Sie kennen die Erwerbs- und Verlusttatbestände des deutschen Staatsangehörigkeitsrechts.
  • Sie erkennen und beurteilen Sachverhalte mit mehrfacher Staatsangehörigkeit.
  • Sie erlangen Rechtssicherheit bei der Prüfung und Eintragung der deutschen sowie ausländischer Staatsangehörigkeiten.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18041 09.04.2018 bis 11.04.2018 6 275,-
18124 15.10.2018 bis 17.10.2018 28 275,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Staatsangehörigkeitsrecht in den Melde-, Personalausweis- und Passbehörden (2)

Zielgruppe
Beschäftigte in den Melde-, Personalausweis- und Passbehörden, die ihre Kenntnisse im deutschen und ausländischen Staatsangehörigkeitsrecht vertiefen wollen.

Seminarinhalt
Aufbauend auf den rechtlichen Grundlagen werden auch schwierige Fallkonstellationen beim Erwerb und Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit dargestellt und besprochen. Darüber hinaus wird anhand von vielen Fallbeispielen ausführlich die Erfassung und Eintragung von mehrfachen Staatsangehörigkeiten im Melderegister erörtert.

Seminarziel

  • Sie ergänzen Ihre vorhandenen Rechtskenntnisse.
  • Sie können Ihre Entscheidungen rechtlich sicher begründen.
  • Sie sind mit Ausnahmeregelungen wie z.B. Staatsangehörigkeiten eines nicht mehr existierenden Staates vertraut.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18071 28.05.2018 bis 30.05.2018 7 275,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Ungeklärte Identität - was tun?

Zielgruppe
Beschäftigte in den Standesämtern, Melde- und Ausländerbehörden

Seminarinhalt
Bei ihrer Flucht über Grenzen lassen Flüchtlinge häufig ihre persönlichen Papiere zurück oder diese gehen unterwegs verloren oder werden von Behörden oder Schleppern konfisziert. Wie geht die Verwaltung mit diesem Problem um? Unterschiedliche Behörden - unterschiedliche Aufgaben - unterschiedliche Lösungen? In diesem Workshop steht der Erfahrungsaustausch im Vordergrund. Voneinander lernen, Entscheidungen anderer Behörden verstehen, gemeinsam Lösungsstrategien entwickeln.

Seminarziel

  • Sie erhalten einen Einblick in die Problematik der ungeklärten Identität.
  • Sie entwickeln Lösungsansätze unter Beachtung der vorhandenen Vorschriften.
  • Sie gewinnen Entscheidungskompetenz.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18057 07.05.2018 bis 09.05.2018 7 330,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Öffentlich-rechtliche Namensänderung (1)

Zielgruppe
Neue Beschäftigte der Namensänderungsbehörden mit geringen Vorkenntnissen

Seminarinhalt
Ihnen werden die auf einen Sachverhalt anzuwenden Rechtsgrundlagen sowie die Voraussetzungen für eine öffentlich-rechtliche Namensänderung vermittelt. Dabei erhalten Sie Hinweise und Beispiele zur Definition „wichtiger Grund“.

Seminarziel

  • Sie erlernen die rechtlichen Grundlagen, um Namensänderungsanträge beurteilen zu können.
  • Sie können zwischen dem bürgerlichen und öffentlich-rechtlichen Namensrecht differenzieren.
  • Sie erhalten Sicherheit für Ihre Entscheidungen.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18082 25.06.2018 bis 29.06.2018 24 350,-
18114 17.09.2018 bis 21.09.2018 29 350,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Öffentlich-rechtliche Namensänderung (2)

Zielgruppe
Beschäftigte der Namensänderungsbehörden, die ihre Kenntnisse ausbauen und vertiefen möchten.

Seminarinhalt
Sie besprechen besondere Fallgestaltungen aus der Praxis und tauschen sich mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen aus. Die Bescheiderstellung sowie die neueste Rechtsprechung fließen dabei mit ein.

Seminarziel

  • Sie erweitern Ihre Rechtskenntnisse und können Entscheidungen rechtlich sicher begründen.
  • Sie lernen Sonderfälle kennen und erarbeiten deren Lösung.
  • Sie profitieren vom Erfahrungsaustausch.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

18040 09.04.2018 bis 13.04.2018 19 350,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.