logo
 
 
 
 

Aktuelle Aktivitäten
Veröffentlichungen der Stellungnahmen des Beirats
   



 

Komplexe Fragestellungen aus der standesamtlichen Arbeit erfordern eine praxisorientierte Beratung, die zwar in erster Linie vom Fachausschuss des Bundesverbandes geleistet wird, aber in manchen Fällen der fundierten, juristischen Hilfestellung bedarf.
Deshalb entstanden im Fachausschuss und im Bundesverband erste Überlegungen, ein Gremium zu schaffen, das die Arbeit der Standesbeamten auf rechtswissenschaftlicher Basis begleiten sollte.

Zum Nutzen der Fachleute, aber letztlich im Interesse der Bürgerinnen und Bürger und anderer Behörden, die in vielfältiger Weise kompetente Beratung und einwandfreie Entscheidungen erwarten.
Nach verschiedenen vorbereitenden Gesprächen kam es am 24. August 2004 in Dresden unter der Leitung des damaligen Präsidenten Dr. Helmut Weidelener zur Gründung des wissenschaftlichen Beirats des Bundesverbandes.



v.l.n.r.
Richter am VGH Baden-Württemberg Matthias Hettich
Verwaltungsdirektor Karl Krömer
Prof. Dr. Anatol Dutta, Universität Regensburg
Dr. Claudia Mayer, Universität Passau
Prof. Dr. Rainer Frank em. Universität Freiburg i.Br.
als Gast: Prof. Dr. Tobias Helms, Universität Marburg

Aus der Rechtswissenschaft gehören derzeit dem Gremium an:

   
em. Universitätsprofessor Dr. Rainer Frank, ehemaliger Direktor des Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht der Albert-Ludwigs Universität Freiburg im Breisgau
   
Prof. Dr. Anatol Dutta, Universität Regensburg

Homepage: www.dutta.net
   
Dr. Claudia Mayer, Universität Passau
   
Die Rechtsprechung wird im wissenschaftlichen Beirat vertreten durch:
Matthias Hettich, Richter am OVG Baden-Württemberg
   
Für die Belange der Praxis konnte Verwaltungsdirektor Karl Krömer, Leiter des Standesamtes Augsburg und Vorsitzender des Fachausschusses, als Mitglied des Beirates gewonnen werden.


Aktuelle Aktivitäten >

Veröffentlichungen der Stellungnahmen des Beirats >

 
Seitenübersicht > Impressum >