Seminar Suche

Die Seminare erscheinen hier chronologisch auf dem Kalender, Sie können auch eine Suche nach Schlagworten starten

Anerkennung ausländischer Entscheidungen in Ehesachen

Zielgruppe
Standesbeamte und Beschäftigte der Melde- sowie Aufsichtsbehörden, die die Wirksamkeit einer ausländischen Entscheidung in Ehesachen zu prüfen haben.

Seminarinhalt
Wie ist der Familienstand zu bewerten, wenn ein Scheidungsbeschluss einer ausländischen Behörde vorgelegt wird? Wann bedarf es eines Anerkennungsverfahrens und durch welche Behörde erfolgt sie? Was versteht man unter einer Heimatstaatentscheidung? Wodurch unterscheidet sich die Privatscheidung? Bedarf es immer der Vorlage einer 36er Bescheinigung? Wie ist die Rechtsanwendung bei Mehrstaatern?

Seminarziel

  • Sie wenden die maßgeblichen Rechtsnormen an.
  • Sie können kompetent den Verfahrensweg zur Prüfung einer ausländischen Entscheidung in Ehesachen bewerten.
  • Sie berücksichtigen den intertemporalen Aspekt bei der Bewertung der Anerkennung.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24108 08.07.2024 bis 10.07.2024 Anmeldung auf Warteliste 340,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Aufenthaltsrecht (3)

Zielgruppe
Beschäftigte mit umfangreichen und langjährigen Erfahrungen im Aufenthaltsrecht

Seminarinhalt
In diesem Workshop werden nicht alltägliche Fallgestaltungen erörtert, deren Lösungen sich im Regelfall nur unter Berücksichtigung einschlägiger Rechtsprechung erarbeiten lassen. Individuelle Themenwünsche der Teilnehmer werden berücksichtigt.

Seminarziel

  • Sie bewerten aktuelle Rechtsprechung.
  • Sie erweitern Ihre Handlungskompetenz bei der Lösung komplexer Sachverhalte.
  • Sie machen sich den anspruchsvollen Erfahrungsaustausch zu Nutze.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24158 30.09.2024 bis 02.10.2024 5 405,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Aufenthaltsrecht für Standesämter und Meldebehörden

Zielgruppe
Standesbeamte und Beschäftigte in den Meldebehörden

Seminarinhalt
Über aufenthaltsrechtliche Verstöße sind die zuständigen Ausländerbehörden unverzüglich zu informieren. Damit die Standesämter und Meldebehörden dieser Vorgabe ordnungsgemäß nachkommen können, bedarf es Kenntnisse zur Visumspflicht bzw. -freiheit bei Einreise in die Bundesrepublik Deutschland. Welche Passersatzpapiere werden bei ungeklärter Identität ausgestellt? Welche Voraussetzungen müssen für welchen Aufenthaltstitel erfüllt sein? In diesem Seminar werden Ihnen die Grundkenntnisse zu diesem Rechtsgebiet vermittelt.

Seminarziel

  • Sie sind rechtssicher in Fragen rund um die Passpflicht nach dem Aufenthaltsgesetz.
  • Sie kennen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Passersatzpapieren.
  • Sie erhalten Einblicke zum Datenaustausch zwischen der Ausländer- und Meldebehörde sowie dem Ausländerzentralregister.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24191 18.12.2024 bis 20.12.2024 Anmeldung auf Warteliste 340,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Aufenthaltstitel in der täglichen Praxis

Zielgruppe
Beschäftigte der Ausländerbehörden mit geringen Kenntnissen

Seminarinhalt
Um die rechtmäßigen Aufenthaltstitel zu ermitteln, erlernen Sie anhand typischer Sachverhalte die Erteilungsvoraussetzungen aufgrund des Aufenthalts- und Freizügigkeitsrechts. Die praxisorientierte und mit Arbeitshilfen ausgestattete Themenvermittlung steht dabei im Vordergrund.

Seminarziel

  • Sie kennen die erforderlichen vorzulegenden Unterlagen zur Prüfung der Erteilungsvoraussetzungen.
  • Sie beurteilen die rechtmäßigen Aufenthaltstitel nach dem Aufenthaltsgesetz.
  • Sie profitieren vom Erfahrungsaustausch.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24086 27.05.2024 bis 29.05.2024 7 350,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Bundesmelde-, Personalausweis- und Passrecht (1)

Zielgruppe
Beschäftigte der Melde-, Personalausweis-, Pass- und Aufsichtsbehörden, die nach ersten Erfahrungen ihr Fachwissen erweitern wollen.

Seminarinhalt
Sie erhalten erste Einblicke in familien- und personenstandsrechtliche Fragestellungen sowie das Staatsangehörigkeitsrecht. Auch die Frage zur Bestimmung der Hauptwohnung sowie Ausführungen zu melderechtlichen Datenübermittlungen werden erörtert.

Seminarziel

  • Sie vertiefen Ihre Kenntnisse in der Anwendung der maßgeblichen Rechtsnormen.
  • Sie erwerben Grundlagenwissen im Umgang mit Personenstandsurkunden.
  • Sie verstehen die Zusammenhänge beim Datenaustausch zwischen der Meldebehörde und anderen Behörden.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24091 03.06.2024 bis 07.06.2024 Anmeldung auf Warteliste 425,-
24168 14.10.2024 bis 18.10.2024 Anmeldung auf Warteliste 425,-
24195 16.12.2024 bis 20.12.2024 Anmeldung auf Warteliste 425,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Bundesmelde-, Personalausweis- und Passrecht (2)

Zielgruppe
Beschäftigte der Melde-, Personalausweis-, Pass- und Aufsichtsbehörden mit gesicherten Fachkenntnissen

Seminarinhalt
Nachdem Ihnen Standardfälle keine Schwierigkeiten mehr bereiten, erarbeiten Sie in diesem Seminar komplexere Sachverhalte unter Anwendung der maßgeblichen Rechtsgrundlagen. Neben den Schutzrechten der Personen sowie der Fortschreibung des Melderegisters von Amts wegen oder auf Antrag bewerten Sie Sorgerechtsfragen sowie die Namensführung der im Ausland geborenen Kinder.

Seminarziel

  • Sie setzen Ihre erweiterten Kenntnisse in der täglichen Praxis kompetent um.
  • Sie gewinnen Sicherheit im Umgang und der Nutzung der erhobenen Daten und der Datenübermittlung.
  • Sie beurteilen Fragen des Familienrechts mit ausländischem Bezug.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24180 11.11.2024 bis 15.11.2024 Anmeldung auf Warteliste 425,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Eheschließung im Ausland - Wirkungen im Inland?

Zielgruppe
Beschäftigte der Melde-, Personalausweis-, Pass- und Ausländerbehörden sowie deren Aufsichten

Seminarinhalt
Sie erwerben Kenntnisse, um bei der Vorlage ausländischer Eheschließungsurkunden rechtssichere Bewertungen für die Wirksamkeit dieser Eheschließung für den deutschen Rechtsbereich vornehmen zu können. Darauf aufbauend erfolgt die Prüfung der namensrechtlichen Folgen.

Seminarziel

  • Sie kennen die Rechtsgrundlagen zur Prüfung der formellen und materiellen Wirksamkeit ausländischer Eheschließungen.
  • Sie beurteilen die Namensführung der Ehegatten.
  • Sie erhöhen die Datenqualität des Melderegisters.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24125 14.08.2024 bis 16.08.2024 Anmeldung auf Warteliste 340,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Einbürgerungs- und Staatsangehörigkeitsrecht (1)

Zielgruppe
Beschäftigte, die für ihr neues Aufgabengebiet Grundkenntnisse erwerben möchten.

Seminarinhalt
Beginnend mit der historischen Entwicklung werden Ihnen die wichtigsten Regelungen zum Erwerb und Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit vermittelt. Ferner erarbeiten Sie die Unterschiede zwischen Anspruchs- und Ermessenseinbürgerung.

Seminarziel

  • Sie können den Verfahrensablauf für Einbürgerungen darstellen.
  • Sie wenden die maßgeblichen Rechtsnormen für Ihre praktische Arbeit an.
  • Sie lösen einfache Sachverhalte.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24130 19.08.2024 bis 23.08.2024 Anmeldung auf Warteliste 425,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Einbürgerungs- und Staatsangehörigkeitsrecht (2)

Zielgruppe
Beschäftigte in den Einbürgerungs- und Staatsangehörigkeitsbehörden, die nach ersten Erfahrungen neue Kenntnisse erwerben wollen.

Seminarinhalt
Aufbauend auf dem Einführungsseminar werden weitergehende Erwerbsgründe der deutschen Staatsangehörigkeit, wie z.B. Regelungen zum Erwerb durch Adoption sowie zu Art. 116 Abs. 2 GG dargestellt. Im Einbürgerungsrecht werden intensiv die Themenbereiche Identitätsklärung sowie Ermessensentscheidungen und Ausnahmeregelungen erörtert.

Seminarziel

  • Sie erweitern Ihr bestehendes Wissen.
  • Sie erlernen die Umsetzung neuester Rechtsentwicklungen.
  • Sie wenden aktuelle Entscheidungen der Rechtsprechung an.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24163 07.10.2024 bis 11.10.2024 Anmeldung auf Warteliste 425,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Feststellung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten im Melde-, Personalausweis- und Passrecht

Zielgruppe
Beschäftigte der Melde-, Personalausweis- und Passbehörden, die Ordnungswidrigkeitsverfahren umsetzen.

Seminarinhalt
Welche Konsequenzen können bzw. müssen gezogen werden, wenn gegen die Vorschriften des Melde-, Personalausweis- oder Passrechts verstoßen wird? Die Voraussetzungen zur Einleitung eines Ordnungswidrigkeitsverfahrens sowie dessen Ablauf werden Ihnen ebenso wie das Erstellen von Bußgeldbescheiden anhand der rechtlichen Grundlagen vermittelt.

Seminarziel

  • Sie gewinnen Sicherheit bei der Umsetzung von Ordnungswidrigkeitsverfahren.
  • Sie können Bußgeldbescheide selbständig und rechtssicher erstellen.
  • Sie festigen und vertiefen Ihre Rechtskenntnisse.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24137 02.09.2024 bis 04.09.2024 Anmeldung auf Warteliste 340,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Grundseminar Bundesmelde-, Personalausweis- und Passrecht

Zielgruppe
Neue Beschäftigte in den Melde-, Personalausweis-, Pass- und Aufsichtsbehörden

Seminarinhalt
Ihr neuer Tätigkeitsbereich umfasst die Aufgaben der Melde-, Personalausweis- und Passbehörde? In diesem Seminar werden Ihnen die Grundlagen für Ihre tägliche Sachbearbeitung vermittelt. Themenschwerpunkte werden die allgemeinen Meldepflichten, die zu speichernden Daten, Melderegisterauskünfte sowie der Datensatz für das Meldewesen (DSMeld) sein.

Seminarziel

  • Sie kennen die anzuwendenden Rechtsgrundlagen für die praktische Arbeit.
  • Sie erhalten erste Einblicke und rechtliches Hintergrundwissen.
  • Sie gewinnen einen Überblick über die Komplexität Ihres Aufgabengebietes und sind mit den Verfahrensabläufen vertraut.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24144 09.09.2024 bis 13.09.2024 Anmeldung auf Warteliste 425,-
24173 28.10.2024 bis 01.11.2024 Anmeldung auf Warteliste 425,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Internationales Privatrecht und ausländische Familienrechte in der Praxis (1)

Zielgruppe
Beschäftigte der Ausländer-, Melde-, Einbürgerungs- und anderer Behörden, die Sachverhalte des Familienrechts mit ausländischer Beteiligung bewerten müssen.

Seminarinhalt
Ihnen werden die Grundzüge des Internationalen Privatrechts vermittelt, um bei Vorlage ausländischer Personenstandsurkunden Fragen der Abstammung, der elterlichen Sorge, wirksamer Eheschließungen und die sich daraus ergebenden namensrechtlichen Wirkungen beurteilen zu können.

Seminarziel

  • Sie lernen das maßgebliche Internationale Privatrecht und dessen Anwendung kennen.
  • Sie beurteilen die Wirksamkeit von Eheschließungen und die sich daraus ergebende Namensführung der Ehegatten.
  • Sie können die unterschiedlichen Namenseinträge in Reisepässen und Personenstandsurkunden nachvollziehen.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24153 23.09.2024 bis 25.09.2024 Anmeldung auf Warteliste 340,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Internationales Privatrecht und ausländische Familienrechte in der Praxis (2)

Zielgruppe
Beschäftigte der Ausländer-, Melde-, Einbürgerungs- und anderer Behörden mit Erfahrungen bei der Beurteilung ausländischer Personenstandsfälle.

Seminarinhalt
Die Anwendung des deutschen und ausländischen materiellen Rechts wird mit Hilfe nicht alltäglicher Sachverhalte des Internationalen Privatrechts geübt, in denen auch aktuelle Entscheidungen der Rechtsprechung ihren Niederschlag finden. Ferner sind hinkende Rechtsverhältnisse im Hinblick auf Familienstände und Namensführung Inhalt des Seminares.

Seminarziel

  • Sie vertiefen Ihre Kenntnisse bei der Anwendung des Internationalen Privatrechts.
  • Sie lösen komplexere Personenstandsfälle mit Auslandsbezug rechtssicher mit Hilfe der ElBib-Online-Version.
  • Sie können Ihre Entscheidungen begründen.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24124 12.08.2024 bis 14.08.2024 9 340,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Jurierung ausländischer Urkunden

Zielgruppe
Beschäftigte der Verwaltung, die im Rahmen ihrer Tätigkeit ausländische Urkunden zu bewerten haben.

Seminarinhalt
In Verwaltungsverfahren stellen sich bei der Vorlage ausländischer Urkunden immer wieder die Fragen: Woran erkenne ich, ob eine Urkunde echt ist? Sind weitergehende Prüfungen entbehrlich, wenn die Urkunde mit einem Beglaubigungsvermerk versehen ist? Sind die Eintragungen in den ausländischen Urkunden für uns verbindlich? Auf der Grundlage des Deutschen und des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts prüfen Sie ausländische Personenstandsurkunden auf deren Echtheit und Inhalt.

Seminarziel

  • Sie erwerben Kenntnisse zur rechtssicheren Bewertung ausländischer Urkunden.
  • Sie wenden das Internationale Privatrecht bei der Beurteilung von Sachverhalten mit Auslandsbezug an.
  • Sie erhalten Einblick in das Internationale Zivilverfahrensrecht.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24114 15.07.2024 bis 19.07.2024 Anmeldung auf Warteliste 425,-
24150 16.09.2024 bis 20.09.2024 Anmeldung auf Warteliste 425,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Mit Auskunftssperren, bedingten Sperrvermerken und Übermittlungssperren sicher umgehen

Zielgruppe
Beschäftigte, die in den Melde- und Aufsichtsbehörden die Beratung und Entscheidung zu Auskunftssperren, bedingten Sperrvermerken und Übermittlungssperren vornehmen.

Seminarinhalt
Durch die zahlreichen Änderungen in den maßgeblichen rechtlichen Grundlagen vertiefen Sie durch Lösung praxisorientierter Fallgestaltungen die rechtskonforme Anwendung unter Berücksichtigung einschlägiger Rechtsprechung.

Seminarziel

  • Sie können Antragsbegründungen zur Eintragung einer Auskunftssperre rechtlich sicher bewerten.
  • Sie sind mit den Vorschriften für die Eintragung von bedingten Sperrvermerken und Übermittlungssperren vertraut.
  • Sie erteilen rechtskonform Auskünfte zu einer im Melderegister mit Sperrvermerk eingetragenen Person.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24138 04.09.2024 bis 06.09.2024 Anmeldung auf Warteliste 390,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Namensänderung (1)

Zielgruppe
Beschäftigte der Namensänderungsbehörden mit geringen Vorkenntnissen

Seminarinhalt
Ihnen werden die einschlägigen Gesetzesgrundlagen für Anträge auf Namensänderungen vermittelt. Die Voraussetzungen einer Namensänderung werden anhand von Beispielen aus der Praxis behandelt.

Seminarziel

  • Sie wenden die maßgeblichen Rechtsnormen sicher an.
  • Sie sind mit dem Verfahrensablauf vertraut.
  • Sie setzen erarbeitete Lösungen in Ihrer täglichen Praxis um.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24152 23.09.2024 bis 27.09.2024 Anmeldung auf Warteliste 425,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Namensänderung (2)

Zielgruppe
Beschäftigte, die ihr Wissen für ihre Tätigkeit in der Namensänderungsbehörde erweitern und vertiefen möchten.

Seminarinhalt
Sie lernen, Ihre Entscheidungen unter Berücksichtigung einschlägiger aktueller Rechtsprechung kompetent zu treffen und gerichtsverwertbar zu begründen.

Seminarziel

  • Sie erweitern Ihre Handlungskompetenz.
  • Sie legen maßgebliche Entscheidungen der Rechtsprechung zugrunde.
  • Sie machen sich den Erfahrungsaustausch zu Nutze.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24170 21.10.2024 bis 25.10.2024 Anmeldung auf Warteliste 425,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Organisation und fachliche Leitung von Melde- und Passbehörden

Zielgruppe
Führungskräfte aus größeren Verwaltungseinheiten

Seminarinhalt
Die verantwortliche Leitung einer Melde-, Personalausweis- und Passbehörde liegt in Ihren Händen? Die gestiegenen Anforderungen verlangen von Ihnen hohe Führungskompetenzen. Neben der rechtlichen Aufarbeitung von komplexen Sachverhalten, profitieren Sie in diesem Seminar vom Erfahrungsaustausch zu organisatorischen und strukturellen Fragen, die Sie bei der Weiterentwicklung Ihres Amtes voranbringen.

Seminarziel

  • Sie knüpfen wertvolle Kontakte, die Ihnen über das Seminar hinaus für einen Meinungsaustausch zur Verfügung stehen.
  • Sie vergleichen Aufbau und Organisationsformen unterschiedlicher Melde- und Passbehörden.
  • Sie bringen sich im Hinblick auf aktuelle Rechtsentwicklungen auf den neuesten Stand.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24098 17.06.2024 bis 21.06.2024 Anmeldung auf Warteliste 495,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Personalausweis- und Passgesetz - Grundlagen

Zielgruppe
Spezialseminar für Beschäftigte der Personalausweis-, Pass- und Aufsichtsbehörden

Seminarinhalt
In diesem Praxisseminar werden die Grundlagen des Personalausweis- und Passrechtes sowie zur eID-Karte vermittelt. Schwerpunkte sind unter anderem die Anwendung der Personalausweis- und Passverwaltungsvorschriften.

Seminarziel

  • Sie können die maßgeblichen Rechtsnormen kompetent umsetzen.
  • Sie erwerben Rechtskenntnisse bei der Dokumentation von Mehrstaatigkeit.
  • Sie beurteilen nicht alltägliche Sachverhalte rechtssicher.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24148 16.09.2024 bis 18.09.2024 Anmeldung auf Warteliste 340,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Professionelles Konfliktmanagement

Zielgruppe
Beschäftigte aller Verwaltungsbereiche

Seminarinhalt
Um bei Interaktionen mit Kunden und bei aufkommenden Konflikten angemessen reagieren zu können, analysieren Sie Situationen aus der Praxis, erlernen Eskalationen zu vermeiden und hilfreiche Gesprächsführungstechniken anzuwenden.

Seminarziel

  • Sie erwerben Wissen über die Ursachen von Konflikten.
  • Sie setzen sich mit dem eigenen Konfliktstil auseinander.
  • Sie erlernen Strategien, um Konflikte schnell und effizient beizulegen.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24174 28.10.2024 bis 30.10.2024 6 440,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.

Resilienz (2)

Zielgruppe
Aufbauseminar für Teilnehmende des Seminars „Resilienz (1)“

Seminarinhalt
Sie erweitern Ihre Bewältigungsstrategien anhand von Übungen und neuen Erkenntnissen. Anhand konkreter eigener Fallbeispiele und Themen aus Ihrer Arbeitswirklichkeit erhalten Sie individuelles Resilienzcoaching.

Seminarziel

  • Sie erlernen entspannt lösungsorientierte Möglichkeiten für Ihre persönliche Widerstandsfähigkeit.
  • Sie übertragen die individuellen Anregungen auf Ihre konkreten Gegebenheiten des Alltags.
  • Sie erweitern Ihre Fähigkeiten, in herausfordernden Situationen wirkungsvoll zu reagieren.

Nummer

Termin

Freie Plätze

Gebühr

24175 30.10.2024 bis 01.11.2024 Anmeldung auf Warteliste 440,-


Bitte wählen Sie einen Termin, um sich anzumelden.